Datenschutz-Bestimmungen

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

  1. Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt die Art und Weise, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, die über die Website https://centrumdronowe.pl/ von Centrum Usług Dronowych Sp. z o.o., die sich auf die Bestimmungen dieser Richtlinie (“Websites”) beziehen, sowie personenbezogene Daten, die per E-Mail (E-Mail) oder andere elektronische Kommunikationsmittel erhoben werden.
  2. Der Administrator der personenbezogenen Daten der Benutzer der Website ist Grzegorz Łobodziński, der unter dem Namen: Centrum Usług Dronowych Sp. z o.o., Adresse: ul. Przybyszowska 17, 35 – 213 Rzeszów, Gemeinde Rzeszów, Kreis Rzeszów, Woiwodschaft Podkarpackie, eingetragen in KRS 0000780638, NIP: 8133809868, REGON: 383034976, im Folgenden als “Administrator” bezeichnet.
  3. Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr verarbeitet und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutzgrundverordnung), im Folgenden: „DSGVO“.
  4. Alle mit Großbuchstaben geschriebenen Begriffe (z. B. Website, personenbezogene Daten) sind gemäß ihrer Definition in den unter https://centrumdronowe.pl/ verfügbaren Bestimmungen zu verstehen, es sei denn, der Inhalt dieser Datenschutzrichtlinie sieht ausdrücklich etwas anderes vor.

RECHTSGRUNDLAGE, ZWECKE, REGELN UND ZEITPUNKT DER VERARBEITUNG IHRER DATEN AUF DER WEBSITE

  1. Der Administrator verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in dem Umfang, der für die Bereitstellung der einzelnen von der Website angebotenen Dienste erforderlich ist.
  2. Ihre personenbezogenen Daten werden vom Administrator verarbeitet:

– zur Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege bei der Erbringung von Dienstleistungen über das Internet – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Erforderlichkeit der Verarbeitung zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), in in diesem Fall verarbeiten wir personenbezogene Daten für die Dauer des Vertrages und bis zum Ablauf der Fristen für die Geltendmachung von Ansprüchen;

– um Beschwerden und Beschwerden im Zusammenhang mit den abgeschlossenen Transaktionen zu berücksichtigen – die Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist in diesem Fall die Notwendigkeit, die dem Administrator obliegende rechtliche Verpflichtung zu erfüllen (Artikel 6 (1) (c) der DSGVO). , verarbeiten wir personenbezogene Daten für ein Jahr ab dem Ende der Gewährleistungsfrist oder Ihrer daraus resultierenden Rechte;

– zur möglichen Geltendmachung, Untersuchung oder Verteidigung von Ansprüchen – die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (d. h. Schutz seiner Rechte; Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO); in diesem Fall verarbeiten wir personenbezogene Daten bis zum Ablauf der Fristen für die Geltendmachung von Ansprüchen;

– zu analytischen und statistischen Zwecken – die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das berechtigte Interesse des Administrators (dh Analyse der Aktivität der Personen, die die Website nutzen, sowie ihrer Präferenzen, um die Funktionalität der Website zu verbessern; Artikel 6 (1) (f) der DSGVO), in diesem Fall werden personenbezogene Daten auf der Grundlage einer zusätzlichen Rechtsgrundlage verarbeitet (z anonymisiert werden;

– zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung des Administrators, die sich insbesondere aus steuer- und rechnungslegungsrechtlichen Vorschriften ergibt – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO); in diesem Fall werden die personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Steuerpflichten verarbeitet;

– für Marketingzwecke des Administrators: – Wenn Marketingaktivitäten ohne den Einsatz elektronischer Kommunikationsmittel durchgeführt werden, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung das berechtigte Interesse des Administrators im Zusammenhang mit der Geschäftsförderung (Artikel 6 (1) (f) der DSGVO). im Zusammenhang mit Erwägungsgrund 43 DSGVO) werden personenbezogene Daten verarbeitet, bis Sie einen wirksamen Widerspruch einlegen;

– Wenn Marketingaktivitäten unter Verwendung elektronischer Kommunikationsmittel durchgeführt werden, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die Einwilligung in diese Aktivitäten (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Bestimmungen anderer Rechtsakte, die eine solche Einwilligung erfordern); Personenbezogene Daten werden verarbeitet, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

 

Der Administrator kann Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten:

– Vorname und Nachname,

– Adresse,

– Telefon,

– E-Mail-Adresse,

– IP Adresse,

– Steueridentifikationsnummer (falls zutreffend),

– Firmenadresse (falls zutreffend).

  1. Der Umfang der angegebenen Daten entspricht dem Grundsatz der Minimierung. Die Nichtbereitstellung der oben genannten Daten verhindert die Nutzung der Dienste der Website.

Nach Ablauf der Bearbeitungsfrist werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht oder anonymisiert.

  1. Im Zusammenhang mit der Durchführung der Transaktion werden Ihre personenbezogenen Daten an externe Partner, Empfänger, insbesondere für den Betrieb von IT-Systemen verantwortliche Unternehmen, Unternehmen, die Kurier- oder Postdienste betreiben, Banken und Zahlungsdienstleister, Unternehmen, die Buchhaltungsdienstleistungen erbringen, Marketingunternehmen weitergegeben Agenturen und Einrichtungen, die mit dem Administrator verbunden sind. Im Falle der Bereitstellung von Informationen über die Person, die die Website durch eine zuständige Behörde oder einen Dritten verwendet, stellt der Administrator Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung, wenn sich eine solche Verpflichtung aus geltendem Recht ergibt. Der Administrator übermittelt Ihre personenbezogenen Daten nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums.

 

AUTOMATISIERTE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Der Administrator verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nicht automatisiert (einschließlich in Form von Profiling), mit Ausnahme der in Cookies enthaltenen Informationen.

DEINE KRÄFTE

  1. Gemäß den Bestimmungen der DSGVO haben Sie die folgenden Rechte in Bezug auf die Kontrolle über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

– das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen (z. B. um Informationen darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten vom Administrator verarbeitet werden, um eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten);

– das Recht, die Berichtigung, Aktualisierung oder Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;

– das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese unvollständig, veraltet, unwahr sind oder gegen das Gesetz erhoben wurden oder für die Erreichung des Zwecks, für den sie erhoben wurden, nicht erforderlich sind; ungeachtet des Vorstehenden haben Sie die Möglichkeit, Ihr Konto auf der Website zu löschen (dies ist jedoch nicht gleichbedeutend mit der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten);

– das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen – in Polen ist dies der Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten (z. B. wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt oder andere Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten);

– das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;

– das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn die Verarbeitung auf dem berechtigten Interesse des Administrators oder für Direktmarketing beruht.

  1. Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht:

– das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen,

– das Recht, Ihre personenbezogenen Daten zu übertragen.

  1. Um Ihre Rechte auszuüben, kontaktieren Sie den Administrator über die in Punkt angegebenen Kommunikationskanäle. VII: “Kontaktdaten”.

 

KEKSE

  1. Die Website verwendet in Cookies enthaltene Informationen.
  2. Cookies sind IT-Daten, insbesondere Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (z.B. im Computerspeicher) gespeichert werden und zur Verwendung mit den Seiten der Website bestimmt sind.
  3. Cookies werden für folgende Zwecke verwendet:

– Identifizierung Ihrer Person als auf der Website eingeloggt;

– Erinnerung an die Waren im Warenkorb;

– Erinnerung an Login-Daten für die Website;

– Anpassung des Inhalts der Website an Ihre individuellen Vorlieben (z. B. Seitenlayout);

– Führung anonymer Statistiken, die es dem Administrator ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern.

  1. Die Website verwendet die folgenden Arten von Cookies: permanente Cookies, Session-Cookies, Werbe-Cookies, funktionale Cookies und Sicherheits-Cookies. Es gibt Fälle, in denen die zum Surfen auf Websites verwendete Software (Webbrowser) standardmäßig das Speichern von Cookies auf dem Endgerät zulässt. Es ist jederzeit möglich, die Cookie-Einstellungen zu ändern. Diese Einstellungen können insbesondere dahingehend geändert werden, dass die automatische Behandlung von Cookies in den Webbrowser-Einstellungen blockiert wird oder über jede Veröffentlichung auf dem Gerät informiert wird. Einschränkungen bei der Verwendung von Cookies können einige der auf der Website verfügbaren Funktionen beeinträchtigen. Cookies können auch von Werbetreibenden und Partnern verwendet werden, die mit dem Website-Betreiber zusammenarbeiten.

Detaillierte Informationen zu den Cookie-Einstellungen und deren Selbstentfernung in den gängigsten Webbrowsern sollten im Abschnitt “Hilfe” (oder ähnlich) des Webbrowsers und auf den folgenden Seiten verfügbar sein:

  1. Microsoft Edge-Browser, Internet Explorer-Browser:

https://windows.microsoft.com/pl-pl/windows-10/edge-privacy-faq

  1. Chrome-Browser:

https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=plX

  1. Firefox-Browser: https://support.mozilla.org/pl/kb/W%C5%82%C4%85czanie%20i%20wy%C5%82%C4%85czanie%20obs%C5%82ugi%20ciasteczek
  2. Opera-Browser:

https://help.opera.com/pl/latest/security-and-privacy/

  1. Safari-Browser:

https://support.apple.com/kb/PH5042?locale=en_US

SICHERHEIT PERSONENBEZOGENER DATEN

  1. Der Administrator ergreift geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten von ihm auf sichere Weise verarbeitet werden, und stellt vor allem sicher, dass nur befugte Personen Zugriff auf die Daten haben und nur in dem Umfang, wie dies aufgrund der von ihnen ausgeführten Aufgaben erforderlich ist . Der Administrator unternimmt alle Schritte, um sicherzustellen, dass die mit ihm zusammenarbeitenden Stellen die Anwendung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten, wenn sie personenbezogene Daten auf Anfrage des Administrators verarbeiten.

Dies sind insbesondere die folgenden Sicherheitsmaßnahmen:

– Sicherung von Daten gegen unbefugten Zugriff;

– SSL-Zertifikat.

 

KONTAKTDETAILS

Wenn Sie Fragen, Wünsche und Anfragen zu Ihren personenbezogenen Daten haben oder ein bestimmtes Recht ausüben möchten, können Sie sich über eines der folgenden Formulare an den Administrator wenden:

– Centrum Usług Dronowych sp. z o.o., Korrespondenzadresse: ul. Przybyszowska 17, 35 – 213 Rzeszów.

– E-Mail: biuro@centrumdronowe.pl

– Telefon: +48 512 233 363

Der Administrator behält sich das Recht vor, Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten nach positiver Überprüfung Ihrer Identität auszuüben.

 

ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Der Administrator bemüht sich, die Aktualität dieser Datenschutzrichtlinie zu gewährleisten und sie im Falle von Gesetzesänderungen, Gerichtsentscheidungen, Richtlinien der für die Überwachung der Verarbeitung personenbezogener Daten zuständigen Stellen, Einführung von Verhaltenskodizes (sofern die Der Administrator ist an solche Codes gebunden), Änderungen der Technologie, der Methoden, der Zwecke oder der Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.